Sonntag, 1. Oktober 2017

Fluch und Segen

Huhu,
ich bin mit Neuigkeiten zurück; der Tattoo Termin für mein gewonnenes Tattoo liegt jetzt fast eine Woche zurück. Mit dem Tattoo bin ich super zufrieden, es war echt lustig und ich hatte echt gute Gespräche mit dem Tattoowierer, wodurch die zeit wie im Flug verging. 


 die ersten Tage war auch alles super ich hatte zwar etwas Schmerzen genau auf dem Schienbein aber das ist ja im normalen Rahmen.

 

Allerdings ist mein Gewebe sehr schlecht, bis jetzt hatte ich zwar noch keine Probleme damit aber ich denke das daran dass ich sonst genug Bewegung habe und mein Kreislauf in Schwung ist. Allerdings hatte ich die ganze Woche Schule. Sprich ich sitze von Morgens 6Uhr bis Abends 17Uhr und danach liege ich im Bett. Es ist also das Problem aufgetreten dass sich Flüssigkeit in meinem Bein gesammelt hat. Nicht am Tattoo sondern im Knöchel sodass ich einen richtigen Elefanten Fuß hatte. Insgesamt war auch das ganze Bein etwas dicker. Logischerweise. Also bin ich von Donnerstag Nachmittag bis Samstag Abend mit einem Druckverband und einer Schiene rumgelaufen. Wirklich gelaufen, denn Freitag war ich mit der Schule im Zoo und Samstag musste ich Arbeiten. Zuhause wurde das ganze dann hochgelegt und gekühlt. Glücklicherweise ist jetzt alles wieder in Ordnung nur das Tattoo hat minimal unter dem Verband gelitten. Aber im großen und ganzen ist nicht viel passiert. 
Ich denke Tattoos an den Beinen wird es für mich erstmal nicht mehr geben oder nur in gestückelt, da mein Körper zu große Tattoos ja scheinbar nicht mehr aushält. 

Das war's! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen