Mittwoch, 25. November 2015

GeschenkeShopping.

Bald ist endlich wieder Weihnachten. Ich muss sagen ich freu mich richtig drauf. Eigentlich freu ich momentan eher dadrüber Geschenke zu kaufen. Eine Eigenschaft die ich mir irgend wie in den letzten 2 Jahren erst angeeignet habe. Davor mochte ich es überhaupt nicht Geschenke zu kaufen für andere. Ich nenne das mal ein Schritt weg vom Egoismus. Es gefällt mir nämlich immer mehr mich damit zu befassen anderen eine Freude zu machen und ihnen Geschenke zu erstellen und diese dann individuell zu gestalten.


Deswegen bin ich am Montag, als ich frei hatte, losgezogen um schonmal ganz viel Krimskrams und Kleinzeugs zum verschenken zu kaufen. Ich mag es auch lieber wenn ein Geschenk aus vielen kleinen Teilen besteht als nur aus einem Großen. Und wie man auf den Bildern sieht sollte man mein Geschenke auch immer mit etwas Humor sehen; denn ein bisschen unnützes aber dennoch irgendwie cooles Zeugs sollte meiner Meinung nach dabei sein.Und durch so Spielereien bekommt das ganze auch (M)eine persönliche Note. :D



Natürlich haben die Geschenke immer auch einen Bezug auf die Beziehung die zwischen mir und dem Beschenkten besteht. Ob es nun auf eine Gemeinsamkeit hinweist oder einen zusammen erlebten Moment. Insider lassen sich auch immer gut in Geschenke mit einbinden. Vorausgesetzt natürlich man findet etwas passendes. Für sowas liebe ich so Krams und 1Euro Läden man findet einfach das coolste Zeug und es kostet nicht viel. Ist immer super um das "Hauptgeschenk" noch etwas auszuschmücken.


Ich selbst bin natürlich auch nicht leer ausgegangen, diese mega coolen Strohhalme musste ich mir kaufen einfach um mich nochmal so richtig als Kind zu fühlen. Dann noch Fake Wimpern und diese super süßen Meerjungfrauen und Seepferdchenkerzen. Die sind eigentlich für Geburtstagskuchen aber ich wollte die haben. :D


Für die Arbeit hab ich mir dann noch so ein 10 in 1 Tuch geholt was ich aber eigentlich nur als "Maske" nutze, Heißklebepatronen zum basteln und dann nach meinen Lieblingssnack.
Achja und eigentlich ist das alles von Xenos, Müller, DM und Action und Rewe.
Ich hätte euch die Preise dazu geschrieben wenn ich noch alle Kassenzettel gehabt hätte. Außerdem weiß ich nicht wer das alles liest,wäre doof wenn es einer der beschenkten ist.

Samstag, 21. November 2015

Child of Light.

Heyho, mein Tattoo ist jetzt etwas über eine Woche alt und ich dachte ich schreib mal wie es bis jetzt so gelaufen ist. Zu aller erst muss ich sagen das Elbnebelspray ist mega gut. Das Tattoo hat kaum gejuckt und ist auch besser verheilt. Und Juckreiz ist für mich das schlimmste. Ich kenn da garnichts; wenn ich nen Mückenstich habe kratz ich solange bis der Mückenstich weg ist und ich ne offene Wunde habe. Und nein, ich übertreibe nicht. Bei Tattoos kratze ich natürlich nicht, aber das war für mich immer die Hölle. Ansonsten ist an 1-2 Stellen ist etwas Farbe mit rausgekommen aber dass ist ja nicht schlimm wird ja beim Nachstechen korrigiert.


Sorry für das schlechte Bild aber wenn ich von der Arbeit komme ist es immer schon dunkel und wirklich Lust auf ein Bild zu machen mit der Kamera hab ich auch nicht. Deswegen gibts nur das Handyfoto auf dem die Farben echt schlecht zur geltung kommen. Und das obwohl es schon zu 90% Grautöne sind. Außerdem ist es echt schwer seine eigene Schulter zu fotografieren wie ich festgestellt habe.

Dienstag, 17. November 2015

Red Riding Hood.

Heyho, ich hab mal wieder ein bisschen was zu erzählen und zwar sollte ich eigentlich gestern auf einem Twenty One Pilots Konzert gewesen sein; welches danke der Anschläge aber abgesagt wurde. Was meiner Meinung nach die falsche Reaktion war aber dadrübre kann man jetzt lange Streiten und es macht keinen Unterschied. Aber dementsprechend war meine Laune erstmal Dezent scheiße. Nunja, Lydia und ich lassen uns ja aber von sowas nicht unterkriegen und haben versucht den Tag trotzdem so gut es geht zu nutzen und dass ist uns auch gelungen. Meiner Meinung nach.
Undzwar waren wir natürlich in Köln unterwegs, wie immer nur mit einem groben Plan. Also ging es erstmal los zu Starbbucks. Das muss einfach sein, damit wir unseren Hipster-Klischee-Lifestyle auch wirklich ausleben können. Nein, eigentlich lieben wir nur Kaffee und der bei Starbucks ist nunmal gut. Hier noch ein Selfie von der Starbucksdamentoilette.



Dann sind wir zum Friesenplatz gefahren, denn wir wollten in ein paar Secondhandläden. Der erste war ein totaler Witz. Die hatten nichts außergewöhnliches oder qualitativ gutes und trotzdem waren die Preis unglaublich hoch. Also gings ab zum nächsten. Und wir haben uns trotz schlechtem Wetter entschieden zu laufen. Ok, im grunde genommen war es nur eine Bahnstation aber bei Regen ist das weit.


Und dort bin ich kurz bevor wir den Laden wieder verlassen wollten noch fündig geworden. Diesen Mantel, mit dieser Mega Kapuze habe ich ergattern können. Ich liebe den soooooo. Die Kapuze ist einfach so riesig. Der ist von Zara und hat mich 28Euro gekostet.



Dann habe ich noch ein Mützchen mitgenommen für 7Euro. Ich hab mir schon echt lange keine Mütze mehr gekauft und das ist endlich mal eine die Groß ist und nicht diese komischen Hipster Dinger die man so nach obenstehend trägt.


Und wieder gings zu Fuß weiter zum Zülpicherplatz, wo wir was gegessen haben. Romantisches Dinner für 2 und so. War sehr lecker aber ich hab nicht alles geschafft. Was echt ungewöhnlich bei mir ist, wenn es um Pizza geht.


Zu guter letzt sind wir zum Medipark gefahren um ins Kino zu gehen. Angeschaut haben wir uns Scouts VS Zombies. Ich fand den Stellenweise richtig Lustig aber nichts für Leute die Hohe Ansprüche haben. Man darf da echt nicht mit irgendwelchen Erwartungen rein gehen. Und vorher ein Glas Wein zu trinken ist vielleicht auch keine schlechte Idee. :D
Für mich wars ein gelungener Tag. :)





Samstag, 14. November 2015

When Doves cry.

So jetzt nochmal ein paar mehr Infos zum Tattoo. Ich hab gerade, nach 48std, das Suprasorb abgemacht. Das ist das erste mal das ich Suprasorb hatte. Ich kann mich noch nicht entscheiden ob ich das nun besser oder schlechter finden soll. Vorteil ist, es sifft nicht alles voll und das Tattoo ist besser geschützt. Nachteil ist man bekommt das Tattoo anfangs nicht sauber und das abziehen ist nicht so angenehm. Außerdem hab ich direkt am Suprabsorb so 2 kleine "Wasserbläschen" gebildet, da bin ich mir aber nicht sicher ob es davon kommt oder von etwas anderem, da es nur an einer Stelle war.
Außerdem habe ich Elbnebel zum ersten mal ausprobiert. Riecht gut, fühlt sich gut an und ist nicht so klebrig wie ne Salbe.


Fragt mich nicht warum das Bild so Verpixelt ist, ich hab keine Ahnung
Also ich weiss gerade garnicht was ich im letzten Post geschrieben habe und bin zu faul um nachzuschauen, verzeiht es mir wenn ich mich wiederhole.
Mein Vater war am Donnerstag so lieb mich zu fahren und abzuholen, dafür habe ich ihn auch abends noch zum Essen eingeladen. Ansonsten war es das erste mal das ich alleine beim Tattoowierer war. War aber garnicht so schlecht alleine da zu sein, hat seine Vorteile. Die 4 Stunden gingen auch echt schnell rum. Bezahlt habe ich für das Tattoo Geld. Ich denke es ist unnötig einen Preis zu nennen sind eh immer anders und Tattoos sind halt nicht Billig. Weiß man ja. Vom Schmerz her war es auszuhalten, ausser am Schulterkopf oben wo die Schrift ist, da war es die Hölle und ich bin echt froh, dass da nur die Schrift hinkam und nichts was lange gedauert hat. Das Motiv war auch bis zum letzten Moment nicht "fertig". über fast zwei Wochen hinweg wurde gebrainstormt und es wurden Ideen und Skizzen ausgetauscht. Das Problem an der Sache war nämlich, dass das eigentliche Motive zu groß für meinen kleinen Arm war und dann eine Form zu finden die passt und trotzdem noch meinen Vorstellungen ansprach stellte sich etwas kompliziert dar. Zum Schluss hat es aber ja doch geklappt. :) Ja viel mehr hab ich garnicht dazu zu sagen, achso ja ich könnte noch die Hintergrund Geschichte dazu erzählen. Das Tattoo ist nämlich für meine Mama. Denn meine Mama sagt immer ich habe Augen wie Murmeln und die sind Taubenblau. Ich fand das eignet sich super als Tattoo, besser als sich einfach "Mama" oder den Namne und das Geburtsdatum Tattoowieren zu lassen. Sowas hasse ich wie die Pest. Und finde das auch echt unkreativ. Sorry for being not sorry an alle die sowas als Tattoo haben.


Donnerstag, 12. November 2015

Taubenblau.

Donnerstag. 12.11.2015. Es war mal wieder soweit. Ich war gerade beim Tatoowierer. Ehrlich gesagt bin ich Mega fertig und deswegen gibts auch keine großen Worte. Hier ist das Teil. 



Der ganze Spaß hat ca 4std gedauert. Auf dem Bild natürlich noch gerötet und geschwollen. Ich bin Mega glücklich und fang schonmal an fürs nächste zu sparen. :) 

Schönen Abend noch. 

Montag, 9. November 2015

Erinnerung ohne Zuhause.



So nachdem ich letzte Woche dann alles geklärt hatte konnte ich sogar noch mit meiner Lydia einen kleinen Einkauf machen und den besten Nudelauflauf machen, den ich je gegessen habe. :)


Eingekauft habe ich zum größten Teil schon mal kleinigkeiten für Weihnachten, da ich genau weiß,dass mir später die Zeit dafür fehlen wird.


Für mich hab ich nur das Diaderm Citro Body Oil und das Peelling gekauft, weil beides gerade Reduziert war. Außerdem bin ich gerade wieder dabei Zeugs für ein kleines Giveaway zusammen zu kaufen und dann hoffe ich dass ich im Dezember das Giveaway starten kann. Dann war ich noch mit meiner Schwester unterwegs und habe mir einen neuen BH gekauft, so einen aus Stoff, wollte die ml ausprobieren und der war bei H&M auf 5Euro reduziert. Ich hab aber keine Lust die Bilder zu posten weil zu 100% doofe Kommentare wegen meiner Figur oder der freizügigkeit kommen würden. Also lassen wir das :D


Donnerstag, 5. November 2015

Vor uns die Sintflut

Lang ist's her. Ja ich hatte ein bisschen ärger mit vielen Dingen in den letzten Woche, Accounts wurden aus unbekannten Gründen gesperrt, mein Auto musste in die Werkstatt und viele Termine mussten organisiert werden und dann noch Arbeiten. Die Zeit zum Bloggen war also nicht vorhanden. Ich mein durch den ganzen Stress ist auch nichts passiert, was man ausführlich erzählen müsste. Nur die üblichen Dinge über die ich mich schon zur genüge aufgeret habe.

So aber nun zu den erfreulichen Dingen. Ich habe endlich den nächsten Tattootermin. Das Motiv musste zwar etwas umgeplant werden weil mein Arm zu Klein ist für die ursprüngliche Idee bzw es würde doof aussehen wenn man es auf die Größe meines Arms anpasst. 
Am 12.11. ist es dann soweit falls nichts dazwischen kommt. Ich bin jetzt schon Mega gespannt. 

So dass war's auch schon. Ich bin nämlich viel zu müde um noch was zu schreiben.