Samstag, 27. Juni 2015

Stay

Huhu, da ich ein neues Tattoo habe, wollte ich nochmal meine Pflegeroutine nieder schreiben. 

  • Die Waschung 
Ich Wasche mein Tattoo jeweils Morgens und Abends mit kaltem Wasser einer Babywaschlotion von Babylove (Dm) kurz ab um es von möglichen Rückständen und Schmutz zu säubern. Die Waschlotion enthält keine Parfum, Farb-, Konservierungs- und Tierischenstoffe.
Dafür aber Panthenol.

  • Die Salbung
Nach dem Waschen tupfe ich das Tattoo vorsichtig Trocken und creme es dann mit einer Panthenolsalbe ein. Diese ist aus der Apotheke.


  • Die Beisetzung
Ansonsten versuche ich es möglichst in Ruhe zu lassen, sprich: Nicht kratzen und nicht überpflegen.Weniger ist manchmal mehr.

Und ich wollte euch noch ein Video über Veganetattoos von peta2 und Victoria van Violence zeigen, das ich persönlich sehr interessant fand, auch wenn ich nicht Vegan lebe aber ich denke bei meinem nächsten Tattoo werde ich zu mindestens mal die Vegane Pflege ausprobieren.



Donnerstag, 25. Juni 2015

Tattoocare

Ich habe eine neue Entdeckung gemacht undzwar gibt es jetzt bei Rossmann Tattoocreme. Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen davon mal eine Tube mit zu nehmen und zu testen.Gekostet hat der Spaß 3.95Euro, was im vergleich zu andern Tattoocremes vollkommen ok ist finde ich.


Die Inhaltsstoffe sind aber eher so lala. Auf ein frisches Tattoo würde ich sie nicht tun. Denn es ist Alkohol und Parfum enthalten. Aber bei einem Abgeheiltem Tattoo hab ich persönlich kein Problem damit. Aber es ist auch Aloe und panthenol entahlten, was wiederum gut ist.



Riechen tut sie total gut, lässt sich super verteilen und zieht wirklich schnell ein. Und ihr solltet wissen ich bin ein Mensch der Cremes und Lotions hasst. ich kann weder Body Lotion noch Handcreme verwenden weil ich das Gefühl auf der Haut nicht aushalten kann. Aber bei der Creme hatte ich damit keine Probleme.
Die creme macht die haut auch wirklich weicher, aber dass könnte eine andere Creme bestimmt auch.
Für die Behauptung der Farbintensivierung wollte ich einen vorher nachher Vergleich machen aber dadurch das ich beim Tattoowierer war hat sich das ja frühzeitig erledigt. Aber nach einer Woche sah man nicht wirklich was. Die Haut ist nur "gepflegter". Ich weiß nicht wie ich es sonst nennen soll. Aber wie soll eine Creme auch die Farbe intensivieren. Dass ist ja unmöglich. Aber durch das cremen ist die Haut natürlich feuchter und dadurch wirken die Farben vielleicht minimal besser. Weicher war die Haut aufjedenfall. 
Also ich würde die Creme nicht empfehlen, da sie einfach nicht das hält was sie verspricht bzw nicht dafür geeignet ist. Und um weiche Haut zu bekommen an einem abgeheilten Tattoo kann man auch eine normale Lotion benutzen. 

Dienstag, 23. Juni 2015

Herz&Seele

Endliccccccchhhhh! Ich bin so ein Fauler Mob. Und eigentlich sollte mein Motto lauten "Was du heute kannst besorgen, dass verschiebe steht's auf morgen." Und dass nicht nur bei Dingen die ich nicht mag sondern auch bei Sachen wie einen neuen Tattoo Termin zu machen. Ich komm mir ja immer irgendwie doof vor bei vielen Dingen und mach sie deswegen nicht. Oder geb mein Geld für anderen Kram aus. Oder bin einfach zu Faul. Aber diesmal nicht! Diesesmal einfach nicht! Ok Lüge passiert öfter dass ich dann doch was mache. Wie die Venombites. Obwohl ich da ja am liebsten gekniffen hätte vorher.
Egal... Heute war ich dann bei meinem Tattoowierer der jetzt endlich seinen neuen Laden auf hat. Eigentlich nur um einen Termin fürs Nachstechen und ein neues Tattoo zu machen. Aber wie des öfteren hatte ich mal wieder mega Glück.So viel Glück wie ich kann ein normaler Mensch eigentlich garnicht haben, obwohl das auch durch viel Pech ausgeglichen wird. Mein Tattoowierer hatte gerade Zeit weil er sich mit einem Termin vertan hatte den er erst nächsten Monat hatte und hatte schon alles vorbereitet, sogar auch für den Linken Arm und somit hat er mich dann gefragt ob ich nicht sofort Zeit hätte. Und die Zeit hatte ich und jetzt ziert ein neues Tattoo meinen Arm. *______*


Die Schrift ist die Handschrift meines Vaters. Ich saß mit dem Nachstechen des anders Tattoo ca 1,5std da und gekostet hat es mich 80Euro. Ich denke wenn ich nächsten Monat zur Nachkontrolle hingehe werde ich nicht nur einen Nachstechtermin machen sonder den Nachstechtermin mit einem neuen Tattoo verbinden. Ich hoffe dass das alles so klappt wie ich mir das Wünsche.

Samstag, 20. Juni 2015

New in Sunday #38

Nach dem ich Dienstag ja schon mit meinem Secondhand Einkauf gespoilert habe gibts hier den Rest der New ins.
Ich war nämlich noch mit meiner besten Freundin unterwegs, ein bisschen einkaufen. Ich hab viel Krims Krams geholt, wie Papierclips, Duftbäumchen und einen Eiskratzer fürs Auto. Aber auch ein neues Ps4 Spiel durfte mit. Devil May Cry. Irgendwie ist Devil May cry immer dasselbe und doch irgentwie anders. Ich finds trotzdem immer gut. Schon damals auf der PS2.


Dann hab ich mir bei KK diese Weste ertauscht. Ich find die mega cool obwohl sie nicht sehr alltagstauglich ist. Und diese Maske habe ich mir für Fotos geholt. Damit ich mich nicht immer noch ordentlich scminken muss. :D



Und wieder Spoileralarm: ich habe eine Tattoocreme gekauft, die ich momentan teste und dann mal meine Meinung dazu schreiben werde. 
Uuuuuuuuund. Das neus Twenty one Pilots Album das ich bestelt habe kam an. *___* 



Dienstag, 16. Juni 2015

Schatzsuche.

Ich liebe, liebe, liebe Seconhandshopping. Das Gestöber und dass man nie vorher weiß, was und ob man überhaupt etwas findet. Das ist ein bisschen wie Schatzsuche. Ein kleines Alltagsabenteuer.
Außerdem ist dass etwas das ich mit meinem Vater zusammen mache. Das ist einfach eine gemeinsamkeit von uns. Deswegen ist es doppelt schön.

Diesesmal hatte ich Glück und bin fündig geworden. Für 50Cent habe ich eine kleine goldene Zange gekauft, die ich zum Shisha rauchen brauche.Für die Kohle.



Für den Sommer habe ich mich auch ausgerüstet mit 2 Fächern die zusammen 50cent gekostet haben. Super für Festivals und Nachmittage am Rhein oder im Garten beim Grillen.


Oh, und ich habe eine super süße, Mädchenhafte Bluse ergattern können. Die ist richtig süß. und hat nur 2.50Euro gekostet. Ich mag das ganze Rüschenzeugs, obwohl dass ja sonst nicht so mein Ding ist. Hier find ich es super. Und gerade der Hohe Kragen gefällt mir richtig gut.


Dann noch etwas aus der genau entgegen gesetzten Stilrichtung. Musste auch sein. Eine lange, Oversize Lederweste. Aus Echtleder. Sorry an alle Veganer. gekostet hat das gute Stück 4,50Euro.



Außerdem habe ich diesen süßen kleinen Rucksack mitgenommen, der etwa 1 Euro gekostet hat. Ich finde die Rucksäcke mit den schnallen einfach schön. 



Und der knaller zum Schluss. Einen Riesen großen Regen Poncho. Ich fand den einfach soooooooooo cool. Den werde ich zwar nur auf der Arbeit und eventuell auf Festivals tragen aber nicht im Alltag. Damit alle von der Modepolizei die jetzt einen Herzinfarkt bekommen  haben wieder ruhig durchatemen können.
Dieses Mega Ding hat auch nur 3.50Euro gekostet. Was ein Grund mehr war es mitzunehmen.


Außerdem ist Secondhand Günstig und meistens bekommt man qualitativ sehr hochwertige Dinge. Zudem wirkt man der Wegwerfgesellschaft entgegen, was der Umwelt zugute kommt. Und ehrlich gesagt mag ich es nicht neue Dinge aus Leder zu kaufen aber Second hand finde ich ist es etwas anderes, da die Sachen sonst weg geschmissen würden. Und ich denke dass muss nicht sein. Dann ist es auch ok Leder zu tragen.

Montag, 15. Juni 2015

Giveaway Gewinner

Tut mir leid ich bin einen Tag zu spät mit der Auflösung. Aber die Gewinnerin ist


Den Screenshot zur perfekten Zeit gemacht. Nicht. Last Blasphemies steht da. 
Herzlichen Glückwunsch. :) 
Der Gewinner bekommt aber noch einen E-Mail. Ich danke allen fürs mitmachen und denke das nächste Giveaway wird bald kommen. :) 

Sonntag, 14. Juni 2015

Do it yourself.

Vor ungefähr 10Tagen habe ich schonmal einen Rage-Post geschrieben in dem ich dass Thema Selbstpiercen angesprochen habe. Heute habe ich dann in einer Facebookgruppe dieses Bild gesehen.


Das man Kits zum selber piercen überall im Internet bekommt. Ok... Im internet würde man ja auch waffenfähiges Plutonium bekommen. Wenn man will. Aber sowas beim, offensichtlich, Piercer um die Eckezu bekommen finde ich schon etwas hart. Besonders die Leute so dazu zu animieren. Da ist jemandem, offensichtlich, das Geld wichtiger als die Gesundheit seiner Kunden. Und wer sowas verkauft und aktiv Werbung dafür betreibt, von dem wollte ich mich nicht zum Thema piercen beraten lassen. Wenigstens steht unten ganz klein "Verkauf erst ab 18 Jahren."
Ich frag meinen Arzt auch als nächstes ob er mir beibringt wie man ne Wunde zu näht. Alles auf eigene Verntwortung und so ist ja klar. Und nur ab 18. Aber wird schon wenn mein Arzt mir Nadel und Faden gibt. Dann kann ich das bestimmt auch. >.<

Das musste ich nochmal eben loswerden. Ich hatte zwar eigentlich einen anderen Post geplant aber der kommt dann später. 

Montag, 8. Juni 2015

Wissen ist Macht.

Hier geht's zum Giveaway!

Das Giveaway läuft noch knapp eine Woche. Mittlerweile ist auch noch etwas dazu gekommen, eine Pinke Moustache Kette. Ich hoffe es nehmen noch ein paar Leute teil obwohl es mich schon überrascht hat das jetzt schon mehr als einer Teilgenommen hat. 


Dann bin ich gestern morgen noch, als ich mich noch ein bisschen mehr über Venombites informieren wollte, auf eine schöne Seite gestoßen. http://www.piercingmodels.com/. Auf der Seite findet man sehr viele Infos zu Piercings und Anregungen. Sie ist allerdings auf Englisch.
Für alle die keinen Bock haben sich mit einer Fremdsprache auseinander zu setzten, gibt es auch bei Wildcat viele Infos über verschiedenen Piercings, Bodymods, Pflege und sowas.
Auf beiden Seiten besteht aber der Nachteil, dass man nicht über alle Piercings Infos bekommt. Bei Wildcat zum Beispiel habe ich zu den Venombites nur die Info gefunden was es für ein Piercing es ist. mehr aber nicht. Ok und die Pflegeanleitung für Zungenpiercings halt, aber die ist ja bei jedem Zungenpiercing gleich. Dafür hat Wildcat ein paar exotische Piercings auf der Seite, bei denen aber auch jeweils nur die Beschreibung des Piercings steht.


Auf der Piercingsmodel Seite finde ich gut, dass zum Beispiel bei denen Venombites steht, dass man sich ein paar Tage vor dem Stechen ein paar Dinge angewöhnen und den Körper vorbereiten sollte. Dass klingt für mich nachvollziehbar und trägt bestimmt einen Teil zu Heilung bei. Und ehrlich gesagt habe ich nie wirklich über eine großartige Vorbereitung nachgedacht.
Außerdem werden mehr Dinge angesprochen die für zum stechen eines Piercings dazu gehörn.



Sonntag, 7. Juni 2015

New in Sunday #37

In der letzten Zeit sind wieder 1-2 neue Dinge zusammen gekommen, die ich mal wieder in ein New in packen wollte.

Zum ersten habe ich diese coole Holzkiste auf der Arbeit gefunden. Ich liebe sowas ja total. Für andere wäre das Müll aber für mich ist das ein Schatz. Die hat auch noch wie eine Klappe im Boden die man zur Seite schieben kann. Was ich genau damit mache weiss ich noch nicht aber es wird cool.


Dann gab es bei Penny Zangen für 1.99Euro und da habe ich mir zum Basteln eine Abisolierzange geholt.


Bei KK habe ich mir dann geich 2 Haremshosen ertauscht. Die sind einfach so super bequem. Zugegeben die zweite ist echt groß aber die werde ich auch nicht in der Öffentlichkeit tragen.


Und meine Halbschwester hat mir dann noch ein kleines Päckchen mit diesen schönen Sachen geschickt.


Donnerstag, 4. Juni 2015

Rage against Humanity.

Ich lese jeden Tag im Internet in verschiedenen Foren/Facebookgruppen und Seiten die schrecklichsten Dinge über Piercings. Es gibt Gruppen in denen wirklich viele kompetente Menschen unterwegs sind, die gute Tipps geben und Ahnung haben wovon sie Reden. Ich möchte mich hier nicht als allwissend hinstellen. Um Gotteswillen. Aber ich gebe nur Tipps wenn ich mir wirklich sicher bin, dass es auch die Richtigen sind. Und selbst dann sage ich, dass es eigene Erfahrungen sind und keine allgemein gültige Lösung usw.
Aber wenn ich dann ich Gruppen, die zumeist aus Menschen bestehen die unter 16 sind, Dinge Lese wie "Man braucht sich nicht das "teure" Octenisept kaufen, normales Flächendesinfektionsmittel ist auch super um die Piercings zu Pflegen. Brennt nur etwas." Dann würde ich den Kindern die das schreiben am liebsten ne Schaufel übern Kopf ziehen. Man kann und darf einfach keine Tipps geben wenn man selber keine Ahnung hat.
Oder immer wieder lese ich Dinge über "Gesundheitsstecker". Es gibt keine verdammten "Gesundheitsstecker"! So etwas existiert einfach nicht. Es gibt zwar ein Material von Wildcat das Healium heißt und die Wundheilung begünstigen soll aber keine "Gesundheitsstecker".
Es gibt Schmuck der zum erst Einsatz geeignet ist wie z.B. Titan und Chirurgenstahl.
Außerdem ist es mir ja relativ egal wenn Leute sich selber Piercings stechen, wenn Sie Sich vorher ordentlich mit dem Thema auseinander gesetzt haben und wissen was sie tun. Wer Ahnung von Piercings und einen Hang zur Selbstverstümmelung hat kann sich ja selber Piercen ist ja kein Problem. Aber man sollte schon einschätzen können was man da tut. Und nicht 14 Jahre alt sein und unbedingt ein Piercing haben wollen. Es gibt auch Piercings die ich mir selber stechen würde und auch selber gestochen habe. Aber es gibt Dinge die sollte man nicht selbst machen. Für meine Venombites habe ich auch lieber knapp 100Euro ausgegeben und es von jemandem machen lassen der es gelernt hat.
So aber noch viel schlimmer als ohne einen Plan zu haben sich selbst zu piercen ist wenn man keinen Plan von der Sache hat und andere pierct. Es ist und bleibt Körperverletzung und man sollte es einfach nicht unterschätzen was alles passieren kann. Besonders wenn beide Parteien keine Ahnung haben.



Als ich diesen Text gefunden habe wurde mir mal wieder bewusst wie unbegrenzt die Menschliche Dummheit ist. Abgesehen vom Schreibstil. Es ist diese "Hauptsache Piercing"-Einstellung. Man sollte sich seriöse Piercer suchen und nicht jemand der sich und seine Freunde gepierct hat und deswegen als Beruf auf Facebook Piercer angibt. Ansonsten steht man nachher da und hat im schlimmsten Fall Hepatitis C oder sonst was, nur weil die Person einen auf der Domplatte, mit einer Nadel pierct, die er vorher schon 5 anderen durch den Körper gehauen hat.

Dann gibt es noch die Kategorie der Menschen die ein Bild in eine Gruppe posten mit dem Text "Ich will noch ein Piercing, weiß aber nicht welches. Was würde mir stehen ?"
Bei diesen Menschen kriege ich einen Kotzreiz. Wenn ihr nicht wisst was ihr wollt dann lasst es sein und lasst euch nicht einfach nicht irgendwas stechen damit ihr ein Piercing habt und zu den "Coolen Kids" gehört.
Für mich stellen Piercings und Tattoos ein Schönheitsideal und eine, krass gesagt, Lebenseinstellung dar. Und nicht einfach nur einen Modetrend oder einen Weg zu rebellieren.
Ich glaube ich habe dass schonmal gesagt aber ich bin gerne "unnatürlich" aber nicht dieses Barbie-Fake-Plastic unnatürlich sonder eher als "Gesamt Kunstwerk" unnatürlich.

Und dann dachte ich, ich zeig mal mein lieblings Video zu "Dinge die man bei Piercings falsch machen kann". Wie rausnehmen wenn es entzündet ist und heiß duschen wenn man ne Entzündung hat. Ist nicht so schön anzusehen, also wer keinen Bock auf Ekel hat sollte es sich nicht angucken.


Mittwoch, 3. Juni 2015

Ein-Tages-Festivalguide.

Gestern war Sommerbeginn und damit starten für mich auch die Festivals. Aus diesem Anlass dachte ich mir schreib ich mal einen Post darüber wie ich mich auf diese Festivals vorbereite bzw was ich für ein Festival mitnehme.

Ich packe meinen Rucksack und nehme mit:

Do's
  • Erfrischungsspray oder Sprühdeo
  • Sonnencreme, Desinfektionsmittel und Pflaster
  • Wettergemäße Kleidung
  • Alkohol und Zigarett. Klar.
  • Wasser! und kleine Snacks
  • Wasserpistolen oder ähnliches Spielzeug was Spass bringt.
  • Ohrstöpsel und Sonnenbrille
  • Brustbeutel und Picknickdecke
      Don'ts 

      • 800Euro Spiegelreflexkamera mitzunehmen
      • Neue oder weiße Kleidung (außer auf nem Holi)
      • Absatzschuhe
      • Große/sperrige Taschen.